HeaderBild IB Roth & Partner
AbfallAltlastenGebäudeMineralische Abfälle / BaubetriebWasserwirtschaftGeotechnikRegenerative Energien

Sickerwasserentsorgung

In der Betriebs-, Stilllegungs- und Nachsorgephase der Deponie fallen belastete Sickerwässer an, welche je nach ihrer Belastung vor der Ableitung in die Vorflut oder Kanalanlage ausreichend vorbehandelt werden müssen.

Hierfür sind unterschiedliche Anlagentechniken je nach Sickerwasserqualität und Sickerwassermenge geeignet.

In Zusammenhang mit den Betriebsabläufen, dem Stilllegungsablauf und der Abfalleigenschaften sind diese Anlagen auszulegen und für die zu erwartenden Änderungen in Qualität und Menge des Sickerwassers anpassungsfähig zu planen. 

Leistungen:

  • Sickerwassermanagementplanung
  • Vorversuch zur Behandlung
  • Anlagenplanung
  • Genehmigungsbegleitung
  • Vertragsgestaltung mit Hersteller und Betreiber
  • Begleitung der Realisierung
  • Abnahmen für Bau und Betrieb, Leistungsnachweise
  • Betriebshandbücher, Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisungen
  • Begleitung des Anlagenbetriebs

News

Erweiterung der Grundschule in Herxheim, Kolpingplatz

An das im Süden angrenzende Bestandsschulgebäude mit 3 Geschossen über Geländeoberkante wird ein Anbau ohne Unterkellerung zu errichtet. Das…

weiterlesen

Erweiterung Deponie Tiefloch, Stadt Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden, vertreten durch den Eigenbetrieb Umwelttechnik, betreibt seit 1973 die Deponie Tiefloch. Die Deponie wurde damals für die…

weiterlesen