HeaderBild IB Roth & Partner
AbfallAltlastenGebäudeMineralische Abfälle / BaubetriebWasserwirtschaftGeotechnikRegenerative Energien

News - Ing.-Büro Roth & Partner

Erweiterung Deponie Tiefloch, Stadt Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden, vertreten durch den Eigenbetrieb Umwelttechnik, betreibt seit 1973 die Deponie Tiefloch. Die Deponie wurde damals für die Ablagerung von Erdaushub, Bauschutt und dem Wintermüll aus der Klärschlamm-Hausmüllkompostierung genehmigt. Das Verfüllvolumen beträgt ca. 1,8 Mio. m³.

Aktuell werden auf der Deponie jährlich ca. 15.000 to mineralische Abfälle abgelagert und ca. 19.000 to Abfälle umgeschlagen (Restmüll, Sperrmüll, Holz, Bauschutt, Elektronikschrott etc.). Die Laufzeit beträgt noch rund 7 Jahre.

Durch eine optimierte Geländeprofilierung ist es möglich, ein zusätzliches Verfüllvolumen von ca. 535.000 m³ zu generieren. Damit wird eine Laufzeitverlängerung um mindestens 30 Jahre möglich. So soll die Entsorgungssicherheit für den Stadtkreis Baden-Baden über einen langen Zeitraum gesichert werden.

Das Ingenieurbüro Roth & Partner wurde mit den Ingenieurleistungen zur Planung der Deponieerweiterung (LP1 bis LP9) vom Eigenbetrieb Umwelttechnik der Stadt Baden-Baden beauftragt.

<< Zurück |  Veröffentlicht:

News

Erweiterung Deponie Tiefloch, Stadt Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden, vertreten durch den Eigenbetrieb Umwelttechnik, betreibt seit 1973 die Deponie Tiefloch. Die Deponie wurde damals für die…

weiterlesen

Geotechnische und umwelttechnische Fremdüberwachung

Die Pfalzmarkt eG, Mutterstadt, plant den Neubau eines Logistikzentrums für Obst und Gemüse neben dem bestehenden Betriebsgelände in Mutterstadt.

Ins…

weiterlesen