HeaderBild IB Roth & Partner
Abfall Altlasten Gebäude Mineralische Abfälle / Baubetrieb Wasserwirtschaft Geotechnik Regenerative Energien

Industrierückbau

Bei Industrierückbaumaßnahmen sind sowohl baustoffbedingte als auch nutzungsbedingte Kontaminationen zu betrachten (Produktionszyklen, Hauptstoffe, besondere Ereignisse wie Havarien, Brände, Unfälle).

Leistungen:

  • Probenahmekampagnen / Bauteilöffnungen
  • Gefährdungsabschätzung und Rückbaukonzept
  • Gefährdungsbeurteilung in Anlehnung an die TRGS 402 / TRGS 524 / BGR 128 unter Verwendung vorhandener AGW-/MAK-/TRK-Werte
  • Planung von Arbeits- und Emissionsschutzmaßnahmen (PSA, sicherheitstechnische Einrichtungen wie Schleusen / Abschottungen / Absaugungen, organisatorische Vorgaben wie Zoneneinteilungen/Schwarz-Weißbereiche) und Überwachungsmöglichkeiten (Messtechnik, auch hinsichtlich Erschütterungen oder Staubemissionen), Rückbau und Entsorgungsplanung, Vorgabe von ergänzenden Probenahme- und Analysekampagnen zur Optimierung der Abfallströme
  • Begleitung

News

Die Cornexo GmbH in Freimersheim/Pfalz baut zurzeit 4 Frisch- und 2 Trockenmaissilos mit einer Kapazität von mehr als 20.000 Tonnen sowie eine...

weiterlesen >>

Im Zuge der Erschließung des Neubaugebiets "Bindersbacher Tal" im pfälzischen Annweiler mussten drei aus dem Jahr 1863 stammende Eiskeller wegen...

weiterlesen >>