Erstellung einer Baugruben-Schlitzwand in Mannheim

MaReCum Mannheim - Beginn der Schlitzwandarbeiten für die Baugrube. Am 20.11.2023 hat die Wayss & Freytag Spezialtiefbau AG mit der Ausführung der Schlitzwände für die Baugrube begonnen.

Die Herstellung erfolgt im Greiferverfahren als 2-Phasen-Schlitzwand. Dabei wird die Schlitzwand lamellenweise im Schutze einer Stützflüssigkeit (Bentonitsuspension) ausgehoben. Nach Einheben der Bewehrungskörbe wird die Lamelle im Kontraktorverfahren bei zeitgleichem Abpumpen der Stützflüssigkeit ausbetoniert.

Die Schlitzwand umschließt die Baugrube auf einer Länge von etwa 360 m und hat eine Tiefe von etwa 30 m. Sie bindet dabei in den Zwischenhorizont 1 als natürliche Dichtsohle ein und bildet somit eine wasserdichte Umschließung der anschließend bis etwa 12 m auszuhebenden Baugrube.

Die Schlitzwandarbeiten sollen planmäßig bis etwa März 2024 abgeschlossen sein.

Das Ingenieurbüro Roth & Partner GmbH ist hierbei als geotechnischer und umwelttechnischer Berater des Bauherrn tätig.

Video: Ausfuhr Schlitzwandgreifer: